Bérangère Palix - Biographie
   
   
   
   
   
   
   
     




"Ein richtiges Talent, das man sich unbedingt anschauen muss. Eine Sängerin und Schauspielerin, mit bemerkenswerter Bühnenpräsenz und die wie ein guter Champagne sprudelt. "
François Popineau, Komponist, Pianist.

Bérangère Palix ist in Südfrankreich (Ardèche) geboren. Sie kam sehr früh mit dem Theater in Berührung und begann, Klarinette zu spielen. In Grenoble studierte sie Germanistik und machte gleichzeitig eine Theaterausbildung im "Conservatoire National de Région", wo sie auch Tanz- und Gesangsunterricht bekam.

1997 zog es sie nach Berlin, wo sie ihre Liebe und Leidenschaft für französische Chansons entdeckte, mit einer Präferenz für die humorvollen und ironischen Chansons eines Boris Vian, eines Boby Lapointe oder einer Lynda Lemay.

Seit Ende 1998 tritt sie mit verschiedenen Chansonprogrammen regelmäßig an hiesigen Bühnen auf (Grüner Salon der Volksbühne, BKA-Theater, Kulturbrauerei, Ufa-Fabrik, Kulturfabrik Schlot, Quasimodo) und ist so zu einer festen Größe in der Berliner Chansonszene geworden. Neben Deutschland- und Europaweiten Auftritten mit ihren Solo-Programmen ist Bérangère Palix in verschiedenen Projekten aktiv. So z. B. "Euphonia", (einer europäischen Musikproduktion von "Al Globe"mit Scarlett´O, Jürgen Ehle und dem ukrainischen Trio Bravo + ; als Sprecherin in dem Hörspiel 'Neuromancer' (Regie: Alfred Behrens, Produktion: Radio Bremen/WDR) oder als Studiogast (Aufnahme von Kinderliedern mit dem Liedermacher Chris Reinhard: www.kinderliederbuch-web.de). 2005 kommt "Jalousie", ein deutsch-französisches Programm in Zusammenarbeit mit dem saarländischen Sänger und Gitarristen Christoph Marx, dem bekannten deutschen Klarinettisten Helmut Eisel und dem Pianisten Jan Hofmann. Dem Künstler Dr.Nojoke (www.drnojoke.de) hat sie ihre Stimme für einige seiner elektronischen Kompositionen geliehen und seit 2007 ist sie Mitglied des Berliner A Cappella Frauenquartetts Aquabella, das sich in der Vokalmusik aus der ganzen Welt spezialisiert hat (www.aquabella.net).

Ihr Debütalbum "Libellule," mit eigenen Kompositionen von ihr und dem Pianisten Jan Hofmann ist 2004 beim Label Phonector erschienen. 2005 wurde das Titellied "Libellule" für den Sampler "Sirens of Berlin" ausgewählt (www.sirens-of-berlin.de).

Ihr zweites Album "Le Bleu de Berlin," ist im November 2010 bei Raumer Records erschienen.

Derzeit arbeitet sie zusammen mit dem Gitarristen Stephan Bienwald (www.stephanbienwald.com). Sie treten mit ihrem gemeinsamen Programm "Big Bang! Chanson swing" als Duo oder auch mit Band auf.





letztes Update: 24.10.2014Musik und Live Photos unter facebook.com/berangerepalixFotos © Hanna Fischer